10. Steirische Honigprämierung

 

Seit 2007 messen sich die steirischen Imkereibetriebe gegenseitig und unterziehen ihren frisch geernteten Honig einer strengen Qualitätskontrolle.

Nur die allerbesten Honige sind auserwählt im Anschluss an der Steirischen Honigprämierung teilzunehmen.

Diese ist bekannt für ihre besonders strengen Bewertungskriterien, sodass es für jeden Teilnehmer eine hohe Auszeichnung ist hierbei eine Medaille zu erlangen.

Am 01.10.2016 fand im Kulturhaus Gratkorn die Honigprämierung 2016 statt.

Die Mitglieder des BZV- Scheifling können mit Stolz auf viele Auszeichnungen der letzten Jahre verweisen.

Dieses Jahr war aber ein ganz besonderes für uns. Zum einen machte der Wintereinbruch Ende April die zu erwartende Blütenhonigernte völlig zunichte. Zum anderen sorgte der kühle Mai und häufiger Regen im Juni wie auch im Juli bei den Bienen und uns Imkern für viel Stress! Allem zum Trotz hatten sich die Honigtauerzeuger bestens entwickelt und einer hochwertigen Waldhonigernte stand letztlich nichts mehr im Wege.

Insgesamt 1800 Honige aus der Steiermark wurden bis zum Stichtag eingereicht. Davon kamen 343 in die Endausscheidung.

Nachdem die Sortenhonige bereits einer charakteristischen physikalisch- chemischen Untersuchung unterzogen wurden, hat eine Verkostungsjury die Endauswahl der besten Honige zu Gold, Silber und Bronze vorgenommen.

Dies sind die stolzen Medaillenträger aus unserem Verein:

 

Fixl Christian:         2 Gold (Waldhonig, Blütenhonig), 1 Bronze (Cremehonig)
Dipl.- Tzt. Lassacher Doris: 1 Gold (Waldhonig)
Lercher Michael: 1 Gold (Waldhonig)
Petz Franz:   1 Gold (Waldhonig)